Lissabonstr. 4, 97424 Schweinfurt
+49 (0) 9721 6469 40

Umweltschutz beginnt mit Bildung!

Kein Klimaschutz ohne Bildung!

Schweinfurt, 26. September  2019. „Unser Beitrag zum Klimaschutz besteht aus mehr als nur aufbereiteter Hardware.“ (Michael Bleicher, Geschäftsführer bb-net media GmbH) 

Die Klimakrise ist akut – das Klimapaket nicht ausreichend. Längst spüren wir die Folgen unseres Handelns. Wir stoßen mehr Kohlendioxid aus, als Wälder und Ozeane absorbieren können. Wir fischen schneller, als sich die Bestände erholen können und wir fällen mehr Bäume, als nachwachsen. Jeder von uns kann und sollte etwas gegen den Klimawandel tun. Dazu reichen oftmals schon kleinere Veränderungen im Konsum und Alltagsverhalten. Zum Beispiel wird durch den Kauf eines gut aufbereiteten Laptops im zweiten Lebenszyklus weniger CO2 ausgestoßen und es werden deutlich Rohstoffe gespart. 

Der Spezialist für aufbereitete IT-Produkte ist sich der Verantwortung bewusst und agiert dementsprechend. So hat das Schweinfurter Unternehmen zusätzlich zu seiner Hauptaufgabe, die bereits nachhaltig ist, umweltbewusste Maßnahmen umgesetzt: Es wurde eine Blühpatenschaft abgeschlossen, in der Fertigung entwickelte man neue Prozesse zur Stromeinsparung und wechselte auf Bio-Klebeband, und es wurden neue Fahrradparkplätze für die Mitarbeiter geschaffen. Viele weitere Maßnahmen wie 100% Ökostrom oder nur ökologisch unbedenkliche Reinigungsmittel, Verbrauchsmaterialien und Verpackungsstoffe, UTZ zertifizierter Kaffee und strikte Mülltrennung sind für bb-net schon seit Jahren selbstverständlich. Bis 2025 wird das Unternehmen alle Verpackungen auf 95% recyclingfähigem Material umstellen sowie Druckseiten auf maximal 1.500 A4 Seiten reduzieren – dieses Versprechen hat Geschäftsführer Michael Bleicher auch bei der Initiative Entrepreneurs For Future in diesem Jahr abgegeben. Doch das ist dem stetig wachsenden Unternehmen noch nicht genug. 

Kein Klima ohne Bildung

Dass Klimaschutz eng mit Bildung zusammensteht, ist Michael Bleicher sehr bewusst. So unterstützt bb-net seit kurzem den Verein Labdoo. Labdoo sammelt gebrauchte Computer, Tablets und Laptops, setzt sie – wenn nötig – neu auf und beliefert Schulen auf der ganzen Welt. Der Schweinfurter Hardware Refurbisher spendete im September einige Tablets und Laptops. Marco Kuhn, Vertriebs- und Marketingleiter übergab die Spenden persönlich an den ersten Vorsitzenden des Vereins, Ralf Hamm. Wie wichtig Bildung für das Klima ist, sollte man nicht außer Acht lassen. Auch hier kann jeder helfen – ob als Flugpate oder durch gebrauchte IT-Spenden.

Geteilter Klimaschutz ist doppelter Klimaschutz  

Klimaschutz lässt sich eigentlich in alle Aspekte des Alltags integrieren. Je mehr Menschen sich daran beteiligen, desto einfacher und besser helfen wir unserer Umwelt. Anfangen statt aufschieben lautet die Devise. bb-net wird auch in Zukunft weiter an neuen Ideen und Maßnahmen arbeiten, um den Klimawandel zu verlangsamen. 

Über bb-net media und tecXL 

bb-net ist seit mehr als 20 Jahren Partner für den Ankauf gebrauchter IT und deren qualitätsorientierter Aufbereitung sowie Wiedervermarktung. Unter der Marke „tecXL – Technik wie neu“ werden aufbereitete Geräte, die strengen Qualitätsanforderungen entsprechen, wieder in den Markt gebracht. Der Endkunde erhält ein komplett geprüftes, generalüberholtes Produkt für einen Preis bis zu 70 Prozent unter dem ehemaligen Neupreis. Das Gerät ist mit Windows 10 vorinstalliert und somit direkt startklar. Ohne weitere Installation oder Vorbereitungen können die tecXL Geräte sofort verwendet werden. Für jedes tecXL System bestehen 12 Monate Gewährleistung. www.bb-net.de und www.tecxl.de 

VERÖFFENTLICHUNGEN
GREEN IT: Umweltschutz beginnt mit Bildung!

Artikel downloaden (PDF)

15/10/2019