Lissabonstr. 4, 97424 Schweinfurt
+49 (0) 9721 6469 40

NEUBAU BB-NET FIRMENZENTRALE

WIR ALS
BAUHERR 

Nach langer Planung entstand 2018 im Schweinfurter Maintal
der bisher größte Meilenstein der bb-net Firmengeschichte.
Die neue Firmenzentrale in der Lissabonstraße.
Auf dieser Seite erfahren Sie alles rund um die Bauphase.

BAUFAKTEN
Planungsbeginn
Februar 2017
Baubeginn
15. März 2018
Invesitionssumme
5. Mio €
Nutzfläche
3.200 m²
Grundstücksfläche
6.000 m²
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

BB-NET 2.0

Mit Abschluss aller Umzugs- und Baumaßnahmen am neuen Firmengebäude in der Lissabonstraße in Schweinfurt haben wir am 28.11.2018 die Arbeit in den neuen Räumlichkeiten aufgenommen. Unsere neue Firmenzentrale vereint auf einer Gesamtfläche von 3.000 m² alle Unternehmensbereiche unter einem Dach. Im vorderen Bereich bietet der zweistöckige Verwaltungstrakt Platz für die Geschäftsleitung, alle kaufmännischen Abteilungen sowie Besprechungsräume und die neuen Sozialräume für alle Mitarbeiter. Kundenservice, Warenannahme, Fertigung und das Warenlager befinden sich im hinteren weitläufige Hallenbereich. Außerdem bietet das neue, moderne Gebäude allen Mitarbeitern ein attraktives Arbeitsumfeld nach neuesten ergonomischen Standards und schafft Voraussetzungen für das weitere Wachstum unseres Unternehmens.

BAUTAGEBUCH

Die letzten Tage in der alten Immobilie sind gezählt. Derzeit packen alle mit an, sodass wir pünktlich zum 26.11.2018 komplett umgezogen sind. In den nächsten Tagen findet noch der Umzug des Lagers und der Logistik sowie der kompletten Fertigungsanlage statt. Außerdem müssen die restlichen Abteilungen umgezogen und deren Arbeitsplätze eingerichtet werden.Wir befinden uns auf den letzten Metern der Zielgerade!

In den letzten Wochen ist so einiges passiert. Bis auf die Begrünung konnten alle Arbeiten im Außenbereich komplett abgeschlossen werden. Jetzt passiert wahnsinnig viel im Innenbereich. Die Fertigungsplätze werden installiert, die Tische für die Aufbereitung werden aufgebaut und auch die Innenausstattung für die Büroräume findet statt. Nur noch drei Wochen! Jetzt heißt es wirklich ENDSPURT!

So langsam wirds ernst. Der Umzug rückt immer näher! Die Arbeiten an der Außenfassade wurden bereits abgeschlossen. Im letzten Monat wurde mit den Deckeneinbauten und Fliesarbeiten begonnen. Außerdem wurde das Grundstück gepflastert und die Elektroinstallation in den Räumlichkeiten vorgenommen.

Ein weiterer Monat ist vergangen und wieder können wir einen guten Fortschritt bei unserem Bau verzeichnen. In den Räumlichkeiten wurde in der Zwischenzeit Estrich verlegt. Die Vorbereitungen für die Oberleitungen sind getroffen und auch die Außenfassade ist bereits gedämmt bzw. wird gerade gestrichen.

Die Außenfassade ist fertiggestellt, die Zwischenwände stehen und der Außenbereich wurde angelegt. Auch die Vorbereitungen für die Fußbodenheizung wurden bereits getroffen. Es geht gut voran.

Die tragenden Wände des Bürotrakts sind fertiggestellt und die Fenster wurden eingesetzt. Inzwischen wurde das Baugerüst rund um den vorderen Bau bis in den zweiten Stock aufgebaut und die Fassadenarbeiten können beginnen. Im hinteren Bereich der Halle sind fast alle Seitenwände angebracht.

Am 18. Mai 2018 erfolgte der offizielle Spatenstich durch Geschäftsführer Michael Bleicher, Prokurist Marco Kuhn und Immobilienkoordinator Jürgen Engelbrecht, sowie Vertretern der beteiligten Firmen RWP Architekten und beratende Ingenieure GmbH, BWG-Technik GmbH sowie dem Generalübernehmer BWG-Gewerbebau GmbH aus Schweinfurt. Nach dem offiziellen Spatenstich gehen die Bauarbeiten zügig voran und lassen jeden Tag ein bisschen mehr vom fertigen Gebäude erkennen. Die Seitenpfeiler der Halle sind vollständig gesetzt und der zweistöckige Bürotrakt nimmt schnell Formen an.

Ausführliche Informationen zum Spatenstich finden Sie im zugehörigen Newsbericht.

Im April wurden die ersten Arbeiten für verschiedene Kanal- und Stromanschlüsse vorgenommen und am Fundament der neuen bb-net Firmenzentrale gearbeitet.

Durch das stark wechselhafte Wetter und kalte Temperaturen konnte erst im März die Bodenfläche des neuen Gebäudes befestigt und verdichtet werden, um ein solides Fundament für die Halle und den Bürotrakt zu schaffen.

Bereits im schneereichen Februar begannen die ersten Bodenarbeiten zur Begradigung der Gesamtfläche.

VIELEN DANK

Hiermit wollen wir uns bei allen beteiligten Firmen für die kompetente Zusammenarbeit bedanken. Dass wir noch Ende 2018 in unsere neuen Räumlichkeiten gezogen sind, lag vor allem an der guten Arbeit, die alle Baufirmen geleistet haben. Danke!

Translate »